Zeit beim Bloggen sparen #1 – mit Tyme

Eins der Geheimnisse erfolgreicher Menschen ist, dass sie die Zeiten im Auge behalten, die sie zur Bearbeitung ihrer Aufgaben benötigen. Somit verzetteln sie sich nicht so schnell und merken, wann sie genug Aufwand in eine Aufgabe investiert haben und es Zeit ist „loszulassen“ und sich an die nächste Aufgabe zu setzen. (Kurz gesagt: Erfolgreiche Menschen nutzen die 80/20-Regel!) Diese Vorgehensweise können sich auch Blogger zunutze machen und ich verrate heute, wie und mit welcher App das möglich ist!

Zeiterfassung und -management mit Tyme

Tyme ist eine Zeiterfassungs-App, mit der Unternehmen, Freiberufler oder eben auch Blogger ihre Projekte planen und managen können. In Tyme kann man verschiedene Projekte anlegen und in den Projekten wiederum Aufgaben. Für jede Aufgabe kann man den geplanten Aufwand und den geplanten Abgabetermin einstellen, sowie den Stundensatz. Alle Angaben sind jedoch optional.

Soll die Aufzeichnung der benötigten Zeit für eine Aufgabe losgehen, muss man lediglich den kleinen Pfeil neben der Aufgabe drücken. Will man Pause machen oder stoppen, ist das ebenso möglich. So ist es spielend einfach festzustellen, ob man für eine Aufgabe eine Stunde oder in Wirklichkeit doch drei gebraucht hat – vorausgesetzt, dass man die Arbeitszeiten konsequent mitloggt.

tyme screenshot

Screenshot: Zeitmanagement mit der App Tyme.

Wie kann Tyme mir als Blogger helfen?

Mit Tyme kannst du beispielsweise loggen, wie lange du für deine Blogartikel brauchst. Du könntest jeden Artikel als Projekt anlegen und dann Unteraufgaben eintragen, z.B. „Recherche“, „Rohtext“, „Korrektur“ usw. Am Ende siehst du dann wie lange du für den Blogartikel gebraucht hast. Ähnlich kannst du es mit anderen Aufgaben deinen Blog betreffend machen, wie wenn du am Design bastelst, ein Logo erstellst, Bilder suchst usw.

Nur zu sehen wie viel Zeit man für gewisse Aufgaben benötigt, ist natürlich nicht der Weisheit letzter Schluss. Richtig cool ist das Ganze, wenn man vorher überlegt wie viel Zeit man in eine Aufgabe investieren möchte und dann versucht diese auch einzuhalten. Ebenso kann man die benötigte Zeit heranziehen, wenn man die Preise für Werbeanzeigen auf dem eigenen Blog berechnen möchte. Oder man könnte unter seine Blogartikel schreiben, wie lange man für den Artikel gebraucht hat – dadurch erhalten deine Leser noch mal ein ganz anderes Gefühl dafür, was für aufwändige, tolle Arbeit du leistest ;)

Wo gibt es Tyme?

Tyme ist bis dato leider nur für Apples iOS verfügbar. Du kannst Tyme hier runterladen. Außerdem findest du auf der Website von Tyme weitere Screenshots und eine vollständige Feature-Liste.

Ich bin sicher, dass du mit konsequenter Nutzung von Apps wie Tyme auch bald zu den erfolgreichen Bloggern zählst – wenn du es nicht schon tust ;) Ich finde diese App jedenfalls klasse und nutze sie gern, auch für andere Aufgaben, die nichts mit Bloggen zu tun haben.

Und jetzt: Verrate anderen Lesern welche Apps du nutzt, um noch besser zu bloggen. Hinterlasse einen Kommentar!

Teile den Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on pinterest
Share on whatsapp

Bewirb dich jetzt für mein neues Programm Funnelzauber

Starte mit meinem Lieblingskunden-Workshop Unique

Erstelle, launche und verkaufe deinen Onlinekurs Schritt für Schritt

*Affiliatelink

Kostenloses Videotraining

„In 4 Schritten zu deinem profitablen Onlinekurs“

Hi

Ich bin Katharina.

Ich zeige dir, wie du mit deiner Expertise ein 6-stelliges Onlinekurs-Business aufbaust.

Online Business leicht gemacht

Abonniere den Podcast hier:

Komm in meine kostenlose Facebook-Gruppe